Hochzeiten

Nach langer Recherche ,fanden mein Mann und ich einen perfekten Caterer und stellten selbst zusätzlich einige Verwandten ein um am Grill auszuhelfen. Auch die Getränke wurden vom Caterer gestellt & wir sind hellauf begeistert gewesen von dem gigantischen Angebot an Spirituosen sowie anderweitigen Getränken, welche der Cateringservice in dem Bestand gehabt hat.

Das Elementarste ist für mich und meinen Mann allerdings natürlich nicht die amtliche Heirat gewesen, sondern die Veranstaltung im Nachhinein. Mein Mann und ich wünschten ein wirklich pompöses Fest mit allen Gästen feiern, was uns ewig als eine gute Erinnerung im Gedächtnis verleiben wird.

Neben jenen streng genommen eindeutigen Plänen, gab es zusätzlich so viele mindere Punkte, die mein Mann und ich in Ordnung bringen mussten. Unter anderem mussten wir bestimmen auf welche Weise der Saal ausgeschmückt werden sollte; logischerweise welche Leute mein Mann und ich einladen wollten, dazu wie die Einladungen aussehen sollten sowie schließlich was alles an Gerichten, Getränken sowie Tänzen auf der Hochzeit passieren sollteund dies war einige gewaltige Menge. Nichtsdestotrotz hat es sich am Schluss zu einem tollen Tag entwickelt, den welchen mein Mann und ich ebenso wie keiner der zahlreichen Eingeladenen so schnell vergessen wird.

Wir wollten nicht kirchlich, sondern nämlich ausschließlich standesamtlich den Bund der Ehe eingehen.
Zunächst hatten mein Mann und ich uns folglich um den Termin bei dem Standesamt zu bemühen; das ist mit ist mit einer großen Anzahl an Mühe verbunden gewesen. Mein Liebster & ich wünschten uns auf alle Fälle an einem Samstag heiraten, was sich allerdings als sehr aufwändig herausstellen sollte, da in sommerlichen Monaten selbstverständlich eine große Anzahl an Leuten am Wochenende sich trauen lassen möchten. Schließlich kriegten wir dann noch ein Datum, welcher uns zwei ziemlich gefiel.
Wir hatten hierbei noch viele Anträge zu bearbeiten, welche uns beiden stellenweise wirkliches Kopfzerbrechen beschert haben.

Auf dem Hochzeitsfest sollte es logischerweise auch viel Musik geben und weil wir ebenfalls in diesem Punkt unsere ganz eigenen Vorlieben besaßen, suchten wir uns einen bekannten Diskjockey aus, welcher exakt unseren Geschmack repräsentiert & auch für Anregungen stets aufgeschlossen ist. Abgesehen von unserem Discjockey, der erst später anfangen sollte, wollten wir ebenso eine Live Band spielen haben.

Die Location war wirklich ein Knaller & mein Mann und ich sind den Besitzern bis heute sehr dankbar wegen der tatkräftigen Unterstützung.
Um den Cateringservice kümmerten wir uns allerdings selber, weil wir da ziemlich spezielle Ansprüche aufwiesen & sowohl einen vielfältigen Grillbereich mit reichlich Fleisch wie auch ein Buffet samt vegetarischen Speisen zur Verfügung gestellt sollte.

Ich kann vielleicht bereits voraus nehmen, dass es abschließend in jedem Fall exakt das wurde, was wir beide uns gewünscht haben.
Wir wollten eine Eventlocation mieten, die ebenso indoor wie ebenso im Freien eine Chance bieten sollte, jede Menge Spaß zu haben. Weil wir im Venedig des Nordens & folglich bei der Elbe leben, wünschten wir unsauf jeden Fall die Nähe zu dem Wasser und entschlossen wir beide anschließend für einen traumhaften Platz mit Hafenblick sowie genügend Raum in dem Innensaal wegen möglichem Niederschlag oder fürs Abtanzen.

Ich, für meine Person, hab meine eigene Hochzeitsfeier 2013 sowie habe meine Planung ca. 4 Monate im Voraus & hatte dadurch eigentlich zu spät angefangen. Ich habe einfach nicht daran gedacht, wie viel es zu überprüfen gibt, jedoch nach der ziemlich stressigen Dauer, habe ich nichtsdestotrotz ein einzigartiges Hochzeitsfest gehabt.

Die Heirat sollte sehr gründlich geplant werden, da das Brautpaar sehr viel mehr einplanen muss wie es sich vorstellt.