Bibel App Android Kostenlos

Der Künstler dieser Bibel, Wilhelm Richard Heinrich Wiedmann, bekannt als Willy Wiedmann wurde in dem Jahr 1929 in Ettlingen als Sohn von Richard und Klara Wiedmann geboren . Er war mit Ehefrau Hilda Wiedmann vermählt sowie hatte drei Kinder – Richard, Cornelia und Martin. Schon als Kind hatte Wiedmann großes Anteilnahme an Kunst und Musik. Im Alter von fünf Jahren hat er bereits diverse Musikinstrumente spielen können. Mit 13 Jahren komponierte Willy Wiedmann sein erstes Menuett mit Hilfe der Orgel. Zu einem späteren Zeitpunkt studierte er Orchester sowie Komposition an der staatlichen Musikhochschule in Stuttgart. Schlussendlich wechselte Willy aber ende der 60er Jahre zum Studium für Malerei an der Akademie der bildenen Künste in Stuttgart. Willy starb in em Alter von 84 Jahren., Dank Martin Wiedmann, Willy Wiedmanns Sohn, wird das Werk seines Vaters Öffentlich präsentiert. 16 Jahre arbeitete Willy Wiedmann an der farbigen Bibel. Die Anregung zu der Bibel kam dem Künstler, als er den Auftrag erhielt, eine Kirche in Zuffenhausen zugestalten. Die Idee der Willy zu seinem Lebenswerk brachte, war die Vernetzung zwischen Kirche ebenso wie Kunst: Die künstlerische Gestaltung der Bibel. Von weiteren Künstlerbibeln unterscheidet sich die Bibel von Wiedmann auch darin, dass diese auf jeden noch so kleinen Text verzichtet. Die Wiedmann Bibel besteht aus reinen ineinander übergehenden Bildern, die für sich selbst sprechen wie auch wirken können., In der gemalten Verfassung seitens Wiedmann geht es wie in der geschriebenen Bibel ebenfalls um das alte und das neue. Die Lektüren vom alten Testamentwerden in 4 Gruppen zusammengefasst. Zum einen die Gesetzbücher: Sie enthalten die fünf Bücher Mose. In denen ist die Geschichte Israels von den ersten Anfängen bis zu der Befreiung aus der Sklaverei in Ägypten geschildert. Zum anderen handelt es von Geschichtsbüchern: Sie erzählen die Vergangenheit Israels vom Einzug in das verheißene Land bis zur Verbannung wie auch der Heimkehr aus dem Babylonischen Exil. Außerdem geht es um die Lehrbücher ebenso wie Psalmen: Diese inkludieren Weisheitslehren, welche in eingänglichen Sprichwörtern oder ebenso in poetische Sprache gefasst, weitergereicht wurden. Ebenso existieren also nach wie vor die Prophetenbücher: Die Heiligen Israels legten die Ereignisse der Vergangenheit aus, prangten das Unrecht in dem Jetzt an ebenso wie verkündigten Gottes Handhaben für die Zukunft., Wie man vorweg an seiner Laufbahn feststellen mag, legte Willy sich keineswegs ausschließlich auf eine Kunstrichtung fest. Malerei ebenso wie die Musik haben beide den sicheren Platz in Wiedmanns Leben gefunden. Er bindete die Musik teils sogar mit in die Kunstwerke ein. Willy schuf insgesamt 150 Opus-Werke. Abgesehen von arbeitete dieser als freier Musiker wie auch Musikschaffender an dem Staatstheater Stuttgart. Mehr als zehn Jahre spielte Wiedmann als Jazzmusiker, um sein Studium bezahlen zu können. In dieser Zeit arbeitete Wiedmann mit weltbekannten Künstlern wie auch Musikern zusammen. Unter anderem mit: Louis Armstrong, Ella Fitzgerald und Lionel Hampton. Aber wurde ihm irgendwann klar: Die Musik allein genügt dem Mann keinesfalls!, Selbstverständlich können wir einen sehr lebendigen Entstehungsprozess der bliblischen Literatur erwarten, an dem viele Leute beteiligt sind. Wir können davon ausgehen, dass diese Personen das Nahsein Gottes mitbekommen haben sowie davon berichteten. Bevor die ersten Stücke vom Alten Testament notiert wurden, worden sie schon jahrhundertelang verbal weitergegeben. Ab dem 9. Jahrhundert v.Chr. sind die Texte folglich verschriftlicht worden. Leute sammelten Worte, Erzählungen, Dichtungen und Sprüche, aber ebenso amtliche Informationen aus dem Gebiet. Jüdische Gelehrte haben die 3 heiligen Schriftwerke folglich ab dem 5. Jahrhundert v. Chr. zu größeren Einheiten zusammengefügt, beginnend mit der Tora, den fünf Büchern Moses. Die jüngsten Lektüren sind erst im 2. Jahrhundert v.Chr. aufgeschrieben worden. Das heißt von den Anfängen verbaler Überlieferungen bis zu den letzten schriftlichen Abfassung vom Alten Testament, sind etwa 1000 Jahre vergangen., Josef aus Nazaret ist im NT Verlobter wie auch dann der Ehemann Marias, der Mutter Jesu. Er wird als Bauhandwerker präsentiert ebenso wie daher in der evangelischen Gepflogenheit als Zimmermann betitelt. Das NT offenbart, dass Josef seitens dem Volk als Jesus Vater geachtet wird. Matthäus ebenso wie Lukas wiederum sagen, dass Josef bloß der gesetzliche und auf diese Weise nicht biologische Vater ist, weil dieser keinesfalls anhand menschlicher Zeugung, stattdessen anhand der Wirkung des entstanden sei. Dem folgt die kirchliche Lehre von der Jungfrauengeburt. Ein Engel befahl Josef im Traum die Flucht nach Ägypten, wo er sich bis zu dem Tod des Herodes aufhielt., Wiedmanns Stil ist auf der einen Seite figürlich ausreichend, um die Bibeltexte zur Darstellung zu bringen ebenso wie deren Wichtigkeit zu erklären. Wiederum bleibt Wiedmanns Stil auch bei den Figuren abstrakt sowie fremd, weil die Figuren eckig in der Abbildung sind. Trotzdem ist es dem Künstler geglückt, mit wenigen, aber klaren Linien die Figuren interessante wie auch australlungsvolle Züge im Gesicht und Haltungen des Körpers zu geben. In dieser eckigen und ungelenkigen Abbildung seiner Figuren spiegelt sich der von Willy Wiedmann kreierte Style der Polykonmalerei wieder. Der Stil erinnert teilweise an die verpixelte Grafik des Computerspiels aus der alten analogen Zeit wie auch an die Art, wie ein modernes Kirchenfenster gestaltet ist.

Comments are closed.